Taverny in Frankreich
Stadt Lüdinghausen
Unsere Partnerstadt Taverny in Frankreich
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Unsere Partnerstadt Taverny in Frankreich

Taverny in Frankreich

Mit der Stadt Taverny schloss die Stadt Lüdinghausen 1987 einen Partnerschaftsvertrag. Seitdem gibt es vielfältige und lebendige Kontakte zwischen den Schulen, Vereine, kirchlichen Organisationen und einzelnen Bürgerinnen und Bürgern beider Städte.
Das im Wechsel stattfindende Anniversaire führt die verantwortlichen Komitees zur Planung der Aktivitäten zusammen. Regelmäßige Schulaustauschprogramme mit dem Collége George Brassens und dem Collége Carré Sainte Honorine sind Kernpunkte der Jumelage.

Die darstellende Kunst sowie Konzerte sind bereits fest in die gegenseitigen Kulturprogramme aufgenommen. In der Regel werden die Besuchergruppen privat untergebracht, so dass - trotz sprachlicher Verständigungsprobleme - doch auch immer ein herzlicher Kontakt entsteht.

Taverny liegt 20 km nordöstlich von Paris, in Richtung Pontoise; im Department Val d`Oise. Es hat etwas mehr als 25.000 Einwohner. Seine Geschichte geht auf ein römisches Heer- und Versorgungslager zurück.

Die gotisch Kirche Notre Dame de Taverny wurde im Jahr 1237 erbaut. Die Familie des Grafen von Montmorency hatte enge Beziehungen zur Abtei St. Denis bei Paris (s. auch dazu die Namenbezeichung zur St. Dionysius Kirche in Seppenrade).

Website der Stadt Taverny

Besuchen Sie die Website de Stadt Taverny im Internet.

Die Deutsch-Französiche Gesellschaft

Die Gründung einer Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) und einer Deutsch- Polnischen Gesellschaft (DPG) haben dazu geführt, dass ein reger, freundschaftlicher Austausch mit den Partnergesellschaften möglich wurde. Im Partnerschaftskomitee kommt die Verantwortung der Stadt Lüdinghausen für die Städtepartnerschaften zur Geltung. In diesem Gremium sind die Stadt Lüdinghausen als geborenes Mitglied sowie die Vertreter der im Rat vertretenen Fraktionen, die Vertreter der Gesellschaften, die Repräsentanten der Kirchen, der Schulen und der relevanten Vereine zusammengeführt. Sie wählen eine(n) Vorsitzende(n) und führen Jahresversammlungen durch.

Die DFG - Lüdinghausen e.V., gegr. Februar 1997, will:
  • das Interesse für Frankreich wecken
  • französische Kultur und Lebenswirklichkeit bewusst machen
  • die Integration Europas unterstützen
  • die Initiativen der Partnerschaftkomitees verwirklichen helfen

Monatlich finden Veranstaltungen statt, die diesen Zielen dienen.

Ansprechpartner

Maria Edelbusch
Schubertstr. 15
59348 Lüdinghausen

Telefon: 0 25 91 - 4115

Besuchen Sie Internetseite der Deutsch-Französischen Gesellschaft:
www.dfglh.de