Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Montag, 11. Juni 2018

Von A wie Artisten bis Z wie Zauberei

Am 23. Juni findet der 2. Familientag statt

Ein dickes Programm erwartet alle Besucher des zweiten Familientages am Samstag, den 23. Juni. Der von der Stadt Lüdinghausen organisierte Tag zwischen Burg und Borg ist so vielfältig, wie eine Familie es sein kann: Es gibt einen Sandkasten, Karussellfahren und Luftballonfliegen für die Kleinsten. Aktiv werden können die Besucher bei verschiedenen Bewegungsangeboten wie Klettern, Volleyball, DiscGolf, Bobbycar fahren und Boule spielen. Außerdem gehören Märchenerzählen, Tanz, Theater und Fotoshootings fürs Familienalbum zum Repertoire. Die Steverrocker, die Junior Brass Band und die Musikschule Lüdinghausen sorgen für Unterhaltung. Die Gäste dürfen sich auf Kaffee und Kaltgetränke, Kuchen, Grillwurst und Hotdogs freuen. Der Familientag wird um elf Uhr von Bürgermeister Richard Borgmann eröffnet und endet um 17 Uhr.

Einen besonderen Höhepunkt bildet die Musikgruppe Karibuni, die Kinder spielerisch in „fremde“ Kulturen einführt. Das Improvisationstheater RatzFatz unternimmt eine spannende Abenteuerreise mit Kindern ab vier Jahren oder hält Eltern augenzwinkernd den „Familienspiegel“ vor. Außerdem kann sich das Publikum von der Zauberkünstlerin Nika verzaubern lassen.

Im Jahr 2014 wurde der Familientag zum ersten Mal veranstaltet und war auf Anhieb ein voller Erfolg. Das soll er auch in diesem Jahr wieder werden. Der Familientag basiert auf einer Initiative des Runden Tischs Familie, der zweimal im Jahr tagt, ein Netzwerk für Familien in Lüdinghausen bildet und unter städtischer Federführung steht. Die städtische Familienmanagerin Martina Götsch hat viele Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten und andere Gruppierungen, die sich in Lüdinghausen für das Wohlergehen der Familie einsetzen, ins Boot geholt und mit ihnen gemeinsam den Tag gestaltet. „Diese Organisationen stellen ihr Angebot für Familien an diesem Tag vor“, sagte Martina Götsch. „In schöner Atmosphäre, die viel Spiel, Spaß und Aktion bietet, sollen die Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig viele Informationen bekommen und einen Überblick über die vielen Angebote für Familien in Lüdinghausen erhalten.“

Ob ganz klein, schon etwas größer, jugendlich, erwachsen oder betagt – jeder darf sich hier angesprochen fühlen und mitmachen. „Lüdinghausen ist eine familienfreundliche Stadt, in der sich jede Altersgruppe wohlfühlen kann. Deshalb soll es auch einen Tag geben, der ganz für die Familie da ist und an dem sie sich selbst feiert und von anderen gefeiert wird“, unterstreicht Beigeordneter Matthias Kortendieck die Bedeutung eines solchen Tages für Lüdinghausen.

Das vollständige Programm des Familientages können Sie in diesem Flyer nachlesen.

 Foto
 
Sie freuen sich schon jetzt auf den Familientag: (v.l.): Matthias Bürger (Kreuzbund), Claudia Kampmeyer (HoT Exil), Martina Götsch (städtische Familienmanagerin), Barbara Wieschhues (städtische Gleichstellungsbeauftragte), Matthias Kortendieck (Beigeordneter). Ebenfalls im Vorbereitungsteam des Familientags, aber nicht mit auf dem Foto: Doris Schulte (Seniorenbeirat) und Dietmar Weber (Städtischer Kindergarten Tüllinghoff).