Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Freitag, 14. September 2018

Freunde zu Besuch bei Freunden

Bürgermeister empfängt polnische Sportler und Rockband im Rathaus

„Wir fühlen uns hier zuhause“: Das war die Botschaft, die Regina Stajak, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Nysa, Bürgermeister Richard Borgmann und dem Beigeordneten Matthias Kortendieck am Freitagmittag bei einem Empfang polnischer Gäste im Rathaus überbrachte. Über diese Worte freute sich das Stadtoberhaupt sehr. „Ich freue mich, dass Sie zum Stadtfest den Weg nach Lüdinghausen gefunden haben“, sagte Borgmann. Dieses Jahr sei ein ganz besonderes Jahr, weil die 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Lüdinghausen und Nysa in 14 Tagen groß gefeiert werde. Hierzu werde auch dann wieder eine große Delegation aus Nysa in Lüdinghausen zu Besuch sein.

„Für uns sind aber auch Sie eine ganz besondere Delegation“, sagte Borgmann zu den polnischen Teilnehmern am Stadtfestlauf und der Band Horyzont, die beim Stadtfest auftritt. „Sport und Musik kennen keine Grenzen und unterschiedliche Sprachen, beides versteht man und über beides freut man sich sehr“. In Europa herrschten derzeit große Probleme. Umso wichtiger sei es in der heutigen Zeit, die Städtepartnerschaften intensiv zu pflegen. „Was unsere Regierungen nicht hinbekommen, schaffen wir auf lokaler Ebene“, betonte Borgmann. Früher sei so ein Besuch etwas ganz Besonderes gewesen, heute sei er normal geworden. „Man kommt zu Freunden und hat eine zweite Heimat“, betonte er.

Regina Stajak erklärte, dass die Läuferdelegation nicht zum ersten Mal in Lüdinghausen sei, dass sie aber jedes Mal wieder gerne zu Besuch komme. „Wir fühlen und hier sehr wohl und haben viele Freunde gefunden“, sagte sie. Für Nysa spiele die Städtepartnerschaft zu Lüdinghausen eine besondere Rolle, da sie von allen Partnerschaften am längsten bestehe und die Verbindung am stärksten sei.

Dariusz Orlowski, Leader der Band Horyzont, freute sich bereits darauf, das neue zweisprachige Programm der Band am Samstag präsentieren zu dürfen und versprach, im nächsten Jahr eine dritte CD nach Lüdinghausen mitzubringen.

 Foto