Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Donnerstag, 6. Juni 2019

Ein Höhepunkt folgt dem nächsten

Lüdinghausen bietet am Schlösser- und Burgentag ein volles Programm

37 Häuser im Münsterland öffnen am dritten Schlösser- und Burgentag am Sonntag, den 16. Juni, ihre Tore. „Lüdinghausen ist der Spitzenreiter dieses Programms“, sagte Detlef Schütt, Leiter des Dezernates Arbeit und Soziales, Schule und Kultur, Jugend und Gesundheit beim Kreis Coesfeld, beim Pressegespräch am Donnerstagmorgen. „Zum ersten Mal beteiligen sich alle vier Burgen in Lüdinghausen: die Burgen Vischering, Lüdinghausen, Kakesbeck und Wolfsberg.“

Den schwungvollen Auftakt des Tages bildet um 10 Uhr ein großes Chor-Mitsingkonzert an der Freiluftbühne in der StadtLandschaft. Sigrid Hartmann, Chorleiterin an der Musikschule, hat mit Kindern, Eltern und Großeltern bereits fleißig geprobt und hofft auf viele, begeisterte Mitsänger. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird das Konzert in der Aula des St.-Antonius-Gymnasiums stattfinden. Als weiteres Highlight wird eine kostenlose Drei-Burgen-Führung (Lüdinghausen, Vischering und Wolfsberg) angeboten, in der das Wechselspiel zwischen den Burgen beleuchtet wird. „Die Burgen wurden gegeneinander erbaut, existierten anschließend nebeneinander und verschmelzen nun zu einem wunderbaren Miteinander“, sagte Bürgermeister Richard Borgmann.

Auf der Burg Lüdinghausen wird die Marinekameradschaft einen Einblick in ihre Räume geben. Im Burginnenhof wird ein Zaubertrank gereicht und die Landfrauen verkaufen Waffeln und Hot Dogs. Die Bluesrock-Coverband „Bluesiana“ spielt von 14 bis 16 Uhr auf dem Burginnenhof. Außerdem laden Liegestühle zum Sitzen und Entspannen ein. Um 15 Uhr startet in der Borg der Stelenrundgang des KAKTuS Kulturforums „10 Jahre Poesie am Steverwall“. Anschließend werden die neuen Zitate im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen präsentiert. Prominenz wird mit Bodo Wartke, Stefanie Hempel und Murat Kayi ab 20 Uhr bei der WDR5-Liederlounge auf der Burg Vischering zu sehen sein.

Auch die Zwischenräume zwischen den Burgen werden an dem Sonntag bespielt. In der StadtLandschaft und zwischen den Burgen werden Zauberer auftreten, um die Leute auf ihren Wegen zu überraschen. Hiermit soll ein weiterer Anreiz geschaffen werden, sich zu bewegen und alle Facetten des Programms kennenzulernen. Borgmann freute sich besonders darüber, dass die Pächter der Burg Wolfsberg, die im nächsten Jahr in den Besitz der Stadt übergehen wird, die Türen zur Burg öffnen. „Hier werden die Besucher sehen, welchen weiteren Schatz wir direkt in unserer Innenstadt haben“, sagte er. Vielleicht gebe es am Schlösser- und Burgentag ja bereits die ein oder andere Idee aus der Bürgerschaft, was langfristig mit der Burg passieren soll. „Die Zukunft ist nämlich noch völlig offen und wir sind für jede Anregung dankbar“, erklärte das Lüdinghauser Stadtoberhaupt.

Bis auf die WDR5-Liederlounge sind alle Angebote kostenlos. Die Ausstellungen auf der Burg Vischering können zum ermäßigten Preis besucht werden. „Dass wir so viele kostenfreie Angebote machen können, ist nur durch viel ehrenamtliche Arbeit möglich“, betonte Borgmann und sprach auf diesem Weg ein riesiges Dankeschön an alle Gruppen und Organisationen aus, die sich mit viel Einsatz beteiligen.

Für die Drei-Burgen-Führungen um 11 und 15 Uhr wird unter der Telefonnummer 02591/79900 um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

 Foto
 
Präsentierten gemeinsam das Programm des Schlösser- und Burgentags: Bürgermeister Richard Borgmann, Dezernatsleiter Detlef Schütt, Sigrid Hartmann, Martina Götsch und Markus Kleymann.