Einzelhandelskonzept
Stadt Lüdinghausen
Einzelhandelskonzept der Stadt Lüdinghausen
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Einzelhandelskonzept der Stadt Lüdinghausen

Einzelhandelskonzept

Instrument zur Steuerung des Einzelhandels

Mit dem Einzelhandelskonzept verfügt die Stadt Lüdinghausen sowohl über ein aktives Maßnahmenkonzept zur Weiterentwicklung des Einzelhandelsstandortes Lüdinghausen als auch ein planungsrechtliches Instrumentarium zur Einzelhandelssteuerung auf Basis der gesetzlichen Vorgaben.

Der Rat der Stadt Lüdinghausen hat in seiner Sitzung am 17.05.2011 das Einzelhandelskonzept als handlungsleitende Grundlage für die Einzelhandelsentwicklung und für die Beurteilung der Zentren- bzw. Nahversorgungsrelevanz von Einzelhandelsvorhaben der Stadt Lüdinghausen gem. § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB beschlossen.

Wesentliche Inhalte

Wesentliche Inhalte des Konzeptes sind:

  • Darstellung der allgemeinen Tendenzen der Einzelhandelsentwicklung
  • Darstellung der planungsrechtlichen Rahmenbedingungen zur Steuerung der Standortentwicklung im Einzelhandel
  • Auswertung wesentlicher Befragungsergebnisse und der Nachfragesituation
  • Darstellung und Bewertung des Einzelhandelsangebot in Lüdinghausen
  • Zielsetzungen für die Einzelhandelsentwicklungen in Lüdinghausen
  • Empfehlungen zur Weiterentwicklungen des Einzelhandelsangebots
  • Empfehlungen für ein kommunales Einzelhandelskonzept Lüdinghausen (einschl. Sortimentsliste und Standortkonzeption)
  • Definition und Abgrenzung des zentralen Versorgungsbereiches
  • Grundsätze zur planungsrechtlichen Steuerung der Einzelhandelsentwicklung