Lage und Erreichbarkeit
Stadt Lüdinghausen
Informationen zur Lage und Erreichbarkeit
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Informationen zur Lage und Erreichbarkeit

Lage und Erreichbarkeit

Lüdinghausen kann auf eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung zurückblicken. Bei dieser positiven Entwicklung spielt die Nähe Lüdinghausens zu den wirtschaftlichen Zentren Münster, Ruhrgebiet und Enschede eine bedeutende Rolle. Lüdinghausen trumpft dabei mit seiner hervorragenden überregionalen Anbindung über die Verkehrsträger Straße, Schiene, Luft und Wasser auf.

Straße

In Lüdinghausen kreuzen sich mit der B 58, der B 235 und B 474 gleich drei bedeutende Bundesstraßen. In einem 15 bis 30-minütigen Entfernungsradius sind zu erreichen:

  • A 1 Bremen/Köln (Auffahrt Ascheberg)
  • A 2 Oberhausen/Hannover (Auffahrten Castrop-Rauxel bzw. Waltrop)
  • A 31 Emden/Oberhausen (Auffahrt Gescher/Coesfeld)
  • A 43 Münster/Wuppertal (Auffahrten Senden bzw. Haltern-Flaesheim)

Schiene

Ein weiteres Plus Lüdinghausens ist die Anbindung an das Schienennetz. An der Strecke Dortmund-Enschede gelegen lassen sich insbesondere die wichtigen Verkehrsknotenpunkte der Rhein-Ruhr-Schiene schnell erreichen.

Luft

Als Schnittstellen zu den weiter entfernten Zielen in Deutschland und darüber hinaus bieten sich in der Region gleich zwei Flughäfen an. In einem Entfernungsradius von rd. 40 km sind zu erreichen:

  • Flughafen Münster/Osnabrück
  • Flughafen Dortmund/Wickede

Mit dem Flugplatz Borkenberge verfügt Lüdinghausen darüber hinaus über einen eigenen Verkehrslandeplatz.

Wasser

Mit dem Dortmund-Ems-Kanal ist Lüdinghausen an das bundesweite Wasserstraßennetz angebunden. Dank einer eigenen Verladestelle bietet sich den Unternehmen hier Möglichkeit des Güterumschlags vor Ort.