Seit dem gestrigen Dienstag hat die Bundesregierung die Corona-Warn-App veröffentlicht. Interessierte können sie sich im Google-Play-Store und im App-Store herunterladen. Die App soll die Nachverfolgung von Kontakten erleichtern. Der Download und die Nutzung sind freiwillig.

„Umso mehr Leute mitmachen und sich die App herunterladen, desto mehr erfüllt sie ihren Zweck“, so Bürgermeister Richard Borgmann. „Ich möchte die Lüdinghauser Bürgerinnen und Bürger daher darum bitten, mitzumachen und sich die App zu installieren. So können Sie aktiv dazu beitragen, die Pandemie weiter einzudämmen.“

Die Corona-Warn-App nutzt die Bluetooth-Technik, um den Abstand und die Begegnungsdauer zwischen Personen zu messen, die die App installiert haben. Die Smartphones „merken“ sich Begegnungen verschiedener Personen. Dann tauschen die Geräte untereinander Zufallscodes aus. Werden Personen, die die App nutzen, positiv auf das Coronavirus getestet, können sie freiwillig andere Nutzer darüber informieren.