Auf ins Superfly hieß es jetzt im Rahmen des Sommerferienprogramms. 35 Kinder und Jugendliche unternahmen zusammen mit den beiden hauptamtlichen Mitarbeitern der Städtischen Jugendräume Exil, Claudia Kampmeyer und Martin Pletzer, einen Ausflug nach Dortmund. In dem riesigen Trampolinpark tobten sich die Teilnehmer auf 3000 Quadratmetern nach Herzenslust aus. "Auf den unterschiedlichen Trampolinen und den attraktiven Parcours hatten alle jede Menge Spaß", freute sich Kampmeyer.