Am nächsten Dienstag feiern Deutschland und Frankreich den Deutsch-Französischen Tag. Mit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags am 22. Januar 1963 legten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Grundstein für die deutsch-französische Freundschaft. Die Beziehungen untereinander sollten nach der Zeit der Weltkriege verbessert und ein intensiver Austausch für ein friedliches Europa geschaffen werden. Der erste Deutsch-Französische Tag wurde im Jahr 2004 gefeiert.

„Auch für uns in Lüdinghausen spielt dieser Tag eine besondere Rolle“ sagt Bürgermeister Richard Borgmann. Die Städte Taverny und Lüdinghausen sind in Freundschaft miteinander verbunden, ihre enge Partnerschaft besteht im Jahr 2019 bereits seit 32 Jahren. „Für unser heutiges Europa ist es wichtiger denn je, solche Zeichen der Verbundenheit zu setzen“, ist sich das Lüdinghauser Stadtoberhaupt sicher. Durch die Städtepartnerschaft werde der Wille bekräftigt, die Solidarität zwischen den Bürgerinnen und Bürgern zu festigen und so einen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft und zum internationalen Frieden zu leisten.

„Wichtig ist besonders der Austausch zwischen den Jugendlichen“, sagt Borgmann. „Unsere Schulen leisten eine wertvolle Arbeit, um für gegenseitige Verständigung einzutreten.“ Erst durch regelmäßige Besuche und den direkten Kontakt von Bürgerinnen und Bürgern und Schülerinnen und Schülern könne eine Städtepartnerschaft wirklich am Leben erhalten werden. Borgmann wünscht sich, dass gerade junge Menschen lernen, die Bedeutung der Einigkeit Europas zu verstehen. Um im Kleinen vorzumachen, wie solche Beziehungen im Großen gepflegt werden sollten, sei es nötig, diesen kulturellen Austausch auch in Zukunft aufrechtzuerhalten. Borgmann bedankt sich ausdrücklich bei der Deutsch-Französischen Gesellschaft Lüdinghausen, die unter dem Vorsitz von Herrn Aloys Beuers als auch Frau Maria Edelbusch, seit Bestehen der Städtefreundschaft, diese sehr aktiv begleitet und befruchtet hätten. Insbesondere in Bezug auf die bevorstehende Europawahl im Mai dieses Jahres falle der Deutsch-Französischen Freundschaft eine besondere Bedeutung zu.