Viele Berufsrückkehrende wünschen sich nach einer Berufsunterbrechung wieder einen nahtlosen Übergang ins Berufsleben, dabei scheint der Weg oft steinig. Reichlich unbeantwortete Fragen rund um den Wiedereinstieg, rechtliche Fragen, Fragen von Zuständigkeiten oder Qualifikationsdefizite können ein Hindernis sein. Daher ist eine gute Vorbereitung eine wichtige Hilfestellung.

Am Mittwoch, den 15. Mai, von 9.00 bis 12.00 Uhr in der Burg Lüdinghausen, Cafeteria, erhalten interessierte Frauen und Männer Informationen zur Lage auf dem Arbeitsmarkt, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zum Dienstleistungsangebot der Agentur für Arbeit, zur Stellensuche und zu den Möglichkeiten der beruflichen Neuorientierung und Weiterbildung. Referentin ist Karin Hartmann, Beauftragte für Chancengleichheit und Existenzgründung am Arbeitsmarkt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Coesfeld und der Beauftragten für Chancengleichheit und Existenzgründung am Arbeitsmarkt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lüdinghausen unter 02591/926-271 oder gleichstellung@stadt-luedinghausen.de entgegen.