Einvernehmlich mit dem Straßenverkehrsamt und der Polizei gilt am 1. Mai 2019 von 10 Uhr bis 19.30 Uhr wegen der Veranstaltung an der Westruper Schule folgende Verkehrsregelung zur Sicherheit der Besucher:

- Vollsperrung der Westruper Straße vor dem Veranstaltungsgelände der Westruper Schule, eine Durchfahrt - auch aus Richtung Ermen an die Westruper Schule - ist daher nicht möglich.

- Die Absperrung am Abzweig Westrup/ B58 bis zur Westruper Schule können nur Fußgänger und Radfahrer ungehindert passieren. Die Durchfahrt für motorisierte Fahrzeuge ist dort nur in absoluten Ausnahmefällen (für Anwohner und Anlieger) bis zum Hof „Schemmann“ möglich.

- In Höhe des Abzweigs Westrup/ B58 ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h (normale Regelung 70 km/h) wegen Gefährdung der dort zu erwartenden Jugendlichen bei der Überquerung der Bundesstraße vorgesehen.

- Der Wirtschaftsweg hinter der Westruper Schule in Richtung B 58 (Hof Böcker) dient ausschließlich den Einsatzfahrzeugen des Rettungsdienstes und der Polizei als Zufahrt zum Veranstaltungsgelände. Für den Kfz-Durchgangsverkehr und auch für Fußgruppen und Radfahrer ist die Zuwegung gänzlich gesperrt. In begründeten Ausnahmefällen können Anlieger aus Westrup (Kfz-Verkehr) diese Zuwegung nutzen. Kräfte des Sicherheitsdienstes überwachen ganztägig diese Regelung.