Auch in diesem Jahr waren wieder viele Vereine, Gruppen und weitere freiwillige Helfer bei der Vorbereitung und Durchführung des Lüdinghauser Stadtfestes beteiligt. Das breit gefächerte Angebot für Groß und Klein an den drei Stadtfesttagen wurde dabei von den Lüdinghauserinnen und Lüdinghausen sowie von den Besuchern der Stadt sehr gut angenommen. „Es waren wieder drei wunderschöne Tage, die den hervorragenden Ruf unserer Stadt in der Region bestätigt haben.“ resümierte Borgmann.

Beeindruckt zeigte sich das Stadtoberhaupt dabei insbesondere vom großen Engagement aller Beteiligter vor und während des Stadtfestes: „Dass sich so viele Bürgerinnen und Bürger aktiv in der Gestaltung des Programms eingebracht oder bei der Durchführung des Festes geholfen haben, ist keine Selbstverständlichkeit und kann nicht genug gewürdigt werden. Das was der Heimatverein Seppenrade mit den Seppenrader Vereinen beim Rosenfest schon hervorragend praktiziert haben - die aktiv gelebte Gemeinschaft – ist beim Stadtfest von den vielfältigen Aktiven aus den unterschiedlichen Bereichen fortgesetzt worden. Meinen Dank und Kompliment daher für die großartige Organisation, Durchführung und Unterstützung der einzelnen Veranstaltungen, die tausende Besucher nach Lüdinghausen gelockt haben.“ brachte Borgmann seine Anerkennung für die Gemeinschaftsleistung zum Ausdruck.