Am Samstag, den 14. März, ist es wieder so weit: „ Lüdinghausen putzt sich raus“ geht in die  vierte Runde. Das Clean-Team lädt alle Vereine, Gruppierungen und Bürgerinnen und Bürger dazu ein, bei der großen Müllsammelaktion mitzumachen.

Bürgermeister Richard Borgmann wirbt gemeinsam mit Markus Stückmann, dem Vorsitzenden des Clean-Teams, für die Aktion. „Ich hoffe, dass sich wieder viele Menschen für diese gute Sache begeistern lassen“, so das Stadtoberhaupt. „Einige wenige verschmutzen unsere Umwelt und lassen ihren Müll achtlos liegen. Besser wäre es natürlich, wenn solche Aktionen überhaupt nicht notwendig wären und jeder seine Hinterlassenschaften ordnungsgemäß entsorgt.“ Die Stadt sei aber dankbar für das große Engagement des Clean-Teams und aller Mitwirkenden, die mit der Veranstaltung vor allem ein deutliches Zeichen für eine saubere Umwelt setzen.

Ziel der Aktion ist es, Müll zu sammeln, der in Büschen sowie auf Wegen, Straßen, Gräben und Spielplätzen liegt. Wie in jedem Jahr werden Gebiete gebildet und aufgeteilt. Anschließend gibt es wie gewohnt als Dankeschön vom Clean-Team für alle Helfer Bratwurst, Erbsensuppe, Kuchen, belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke im Burghof der Burg Lüdinghausen.
Anmelden können sich alle Interessierten über die Internetseite des Clean-Teams. Es wird jede Hilfe gebraucht und gerne angenommen.