Kordian Kolbiarz, Bürgermeister von Lüdinghausens Partnerstadt Nysa in Polen, steht einer Mitgliedschaft in dem Bündnis Mayors for Peace offen gegenüber. Dies hat er Bürgermeister Richard Borgmann in einem Antwortschreiben mitgeteilt. Ende Februar hat Borgmann sich an Kolbiarz gewandt und ihm eine Mitgliedschaft in der internationalen Vereinigung von Städten vorgeschlagen, die sich für die atomare Abrüstung einsetzt.

Kolbiarz erklärte nun, dass dieses Thema dem Stadtrat in Nysa in einer seiner nächsten Sitzungen vorgestellt wird. Er selbst begrüße eine solche Mitgliedschaft und erklärt, dass er unter der Abschaffung von Atomwaffen in der Welt einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zu einem friedlichen Miteinander aller Menschen sieht. In der heutigen Zeit sei die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger eine der wichtigsten Herausforderungen für die Kommunen.

Borgmann freut sich sehr über diese positive Antwort. „Die atomare Abrüstung ist eine Gemeinschaftsaufgabe“, sagt er, „je mehr sich dieser wichtigen Organisation anschließen und sich für die gute Sache einsetzen, desto besser.“