Am morgigen Mittwoch, den 6. November, werden in den folgenden Straßen die bereitgestellten Grünabfälle abgeholt:

Ackerbürgerweg, Alfred-Delp-Str., Alte Gärtnerei, Alte Valve, Am Stadtwald, Am Westruper Bach, An der Spinnbahn, An der Umflut, Anemonenweg, Ascheberger Str., Azaleenstr., Baumschulenweg, Bedeweg, Beethovenstr., Bertha-von-Suttner-Str., Bodelschwinghweg, Boeselagerring, Brahmsweg, Brucknerstr., Burglehenweg, Dahlienufer, Danziger Str., Dietrich-Bonhoeffer-Ring, Drei-Felder-Weg, Dr. Kleinsorge-Str., Flörsel, Folkmarweg, Freigrafenweg, Freiherr-vom-Stein-Str., Freistuhl,  Gertrud-Bäumer-Str., Gertrud-von-Le-Fort-Str., Geschwister-Scholl-Str., Giesenkamp, Gildenweg, Glatzer Str., Händelstr., Hanfstiege, Hermann-Stehr-Str., Heuerlingsweg, Höckenkamp, Holtheide, Im Rott, Irisstiege, Karl-Leisner-Str., Käthe-Kollwitz-Str., Kirchspielweg, Klewitzweg, Kolpingstr., Königsberger Str., Ludwig-Erhard-Str., Lupinenstiege, Margeritenring, Marie-Curie-Str., Maximilian-Kolbe-Str., Messkornweg, Mozartstr., Narzissenstiege, Nelkenweg, Nelly-Sachs-Str., Nikolaus-Groß-Str., Oerstr., Paterkamp, Raesfeldstr., Raiffeisenstr., Ringenkamp, Rübenkamp, Rüskenfeld, Scholbrocker Heide, Schoppenkamp, Schubertstr., Schulze-Delitzsch-Str., Selmer Str., Stadtfeldstr. (bis zur Bauerschaft), Stadtstannenweg, Stielhoffstr., Stratenkamp, Strotkampweg, Tulpenstiege, Valve, Victor-Huber-Str., von-Galen-Str., von-Haake-Str., von-Ketteler-Str., von-Stauffenberg-Allee, Wagnerstr., Werdener Str., Wessingweg, Westerfeld, Wilhelm-Canaris-Str., Wilhelm-Haas-Str., Windmühlenberg

Die Gartenabfälle sind am Abfuhrtag bis spätestens 07.00 Uhr an die Straße zu stellen. Bis zur Einsammlung ist der Eigentümer für die bereitgestellten Abfälle verantwortlich.

Abgefahren werden ausschließlich kompostierbare Gartenabfälle wie Laub, Ast- und Strauchwerk. Ast- und Strauchwerk müssen mit Bindfäden (kein Draht oder Perlon) gebündelt werden und dürfen maximal zwei Meter lang sein. Die Stammdicke der Äste darf max. 15 cm, die Kantenlänge der Baumstämme max. 40 cm betragen. Wurzeln dürfen einen Durchmesser von 40 cm nicht übersteigen. Die Abfälle sind möglichst nahe der Verladestelle/an der Grundstücksgrenze bereitzustellen. Eine Abholung vom Grundstück erfolgt nicht. Es werden maximal drei Kubikmeter pro Grundstück mitgenommen. Laub und weitere kompostierbare Kleinabfälle sind in spezielle Papiersäcke zu füllen. Diese sind u.a. beim Bürgerbüro für 3,00 Euro erhältlich.
 
Alle Lüdinghauser Bürgerinnen und Bürger können Ast- und Strauchwerk sowie Laub auch über den von der Firma Remondis betriebenen Wertstoffhof, Robert-Bosch-Straße 22 entsorgen. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 9 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr.