Alle Interessierten sind am Dienstag, den 19. Juni 2018, herzlich zur Bürgerinformationsveranstaltung „Mehr Artenvielfalt in einem blühenden Lüdinghausen – Was können wir dafür tun?“ eingeladen. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen statt.

Ziel des Treffens soll die Aufklärung und Sensibilisierung für dieses wichtige Thema sein. Die Ziele der Stadt für die Artenvielfalt sollen dargelegt und einige bedeutende Projekte, wie die Wildblumenwiese Wasserburgenwelt und die finanzielle Unterstützung der Landwirte beim „Lüdinghauser Modell“, vorgestellt werden.

Außerdem werden Pflegemaßnahmen wie die der Randstreifen erläutert. Die Bürger werden auch darüber aufgeklärt, warum bestimmte Bereiche manchmal nicht gemäht werden. Ein Blühkonzept für die Innenstadt soll aufgezeigt werden. Des Weiteren besteht in der Veranstaltung die Möglichkeit, über Patenschaften von Bürgern nachzudenken, damit diese mit in die Entwicklung eines blühenden Lüdinghausens eingebunden werden.

Der Arbeitskreis Artenvielfalt, der diese Veranstaltung initiiert hat, wird ebenso seine Arbeit vorstellen wie das Biologische Zentrum und das Naturschutzzentrum. Die Bürger werden erfahren, was jeder einzelne tun kann, um seinen Garten naturnah zu gestalten.