Das Klutensee-Bad ist seit Dienstag, den 9. Juni, wieder im eingeschränkten Betrieb geöffnet. Nur das Sportbecken darf für das Bahnenschwimmen genutzt werden. Kinderbecken, Nichtschwimmerbecken und der Saunabereich bleiben vorerst geschlossen. Dies entspricht den Regelungen der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.  

Für die Dauer der coronabedingten Einschränkungen gelten Sonder-Öffnungszeiten - das Hallenbad ist somit bis auf Weiteres von montags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Das Schul- und Vereinsschwimmen findet derzeit noch nicht statt.

Der Betreiber des Bades Aquapark Management hat ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt und mit der Stadt Lüdinghausen sowie den zuständigen Ordnungsbehörden abgestimmt, sodass die Gäste des Bades das Sportschwimmen unbesorgt genießen können.

Es sind Abstandsregeln im Bereich der Umkleiden und Duschen, Wegeführung sowie verstärkte Reinigungszyklen umgesetzt. Die Besucherzahl wird im Klutensee-Bad begrenzt, damit allen Schwimmern genug Freiraum zur Verfügung steht. Das Klutensee-Bad hat für seine Gäste ein Online-Buchungssystem für Eintrittskarten eingerichtet, damit keine Wartezeiten beim Besuch des Bades entstehen. Über die Homepage kann vorab der Eintritt zu einer festen Zeit gebucht und ohne Mehrkosten bezahlt werden. Der Einlass ins Bad erfolgt dadurch schnell, nahezu kontaktlos und besonders sicher.

Im Bad steht den Schwimmern das Schwimmerbecken mit zwei „Schwimmautobahnen“ zur Verfügung. Hier können jeweils mehrere Personen zwei miteinander verbundene Bahnen zum Schwimmen nutzen.

Aquapark Management und das Klutensee-Bad-Team freuen sich, dass für das Lüdinghauser Schwimmbad die ersten Schritte zur Normalisierung gegangen werden und Schwimmer wieder sportlich ihre Bahnen ziehen können.

Die Schließungsphase war schmerzlich lang. Sie wurde aber soweit wie möglich gut genutzt und die jährliche Revision der technischen Einrichtungen der Anlage vorgezogen. Alle Becken wurden grundgereinigt und einige Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt. Das Klutensee-Bad ist damit schöngemacht und bestens startklar für den Gäste-Betrieb. Das Fitness-Studio des Klutensee-Bades ist bereits seit dem 18. Mai wieder in Betrieb.