Um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, werden ab dem heutigen Montag die Musikschule, die Volkshochschule, das Jugendzentrum Hot Exil und die Burg Lüdinghausen geschlossen.

„Diese Maßnahmen sind leider unumgänglich, um rein vorsorglich einen Beitrag zur Unterbindung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus zu leisten“, sagte Bürgermeister Richard Borgmann. Er bat alle Bürgerinnen und Bürger nochmals darum, in den kommenden Wochen und Monaten besondere Rücksicht walten zu lassen und die sozialen Kontakte auf das Nötigste zu beschränken.

Die Einrichtungen werden voraussichtlich bis zum 19. April geschlossen sein. Die Stadtverwaltung setzt mit diesen Maßnahmen einen Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen um und bittet auch für diese Maßnahmen um das Verständnis der Betroffenen.