Ein gelungenes Konzert gaben die Streichquartette des Musikschulkreises Lüdinghausen unter der Leitung von Dorothea Lindemann im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Zunächst brachte das '3Burgen Quartett' mit Jule Boettcher, Lennart Noske, Gesa Emonts-Gast (alle Violine) und Simon Stäcker (Violoncello) anspruchsvolle Werke von G. Albrechtsberger und J. Kander ('Chicago') zu Gehör.

Danach spielte das Quartett 'Jotacajo' mit Carina Kleinhenz, Josie Hörbelt (beide Violine), Tabea Emonts-Gast (Viola) und Jodie Gerbracht (Violoncello) engagiert klassische Werke, wie auch das Thema aus der Filmmusik 'Forrest Gump'. Unterstützt wurden die Ensembles von Fabian Emonts-Gast mit der besonderen Klangfarbe der Trompete. Die Spielfreude der jungen Musiker übertrug sich schnell auf das Publikum, das sich sogleich gesangsfreudig beim Spiel einiger Volkslieder einbrachte.

Nach einigen Zugaben und dem Versprechen, ein weiteres Konzert zu geben, wurden die jungen Musiker unter großem Beifall entlassen.