Jede Menge Spaß hatten Kinder und Jugendliche, die in den Herbstferien an den Workshops im Jugendzentrum Hot Exil teilgenommen haben. In der ersten Ferienwoche haben die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren auf großen Malkartons Graffitis gesprüht. Unter Anleitung der bildenden Künstlerin Anke Kahner wurden ihnen die richtige Technik vermittelt und Tricks im Umgang mit der Sprühdose gezeigt. Der zweite Workshop widmete sich dem Mosaikbild. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Die Veranstaltungen haben im Rahmen des Kulturrucksacks NRW stattgefunden.