Der Volkshochschulkreis Lüdinghausen prüft derzeit die Wiederaufnahme seiner Bildungsangebote. Die Voraussetzungen müssen für jede Einzelveranstaltung geprüft und hergestellt werden. Die Teilnehmer werden unaufgefordert informiert, wenn der Kursbetrieb startet.

Musikschulunterricht ist wieder erlaubt, allerdings nur der Einzelunterricht. Einige Unterrichtsstunden haben bereits wieder stattgefunden. Der Musikschulkreis Lüdinghausen hat den Betrieb wieder aufgenommen und bietet in der Villa Westerholt Instrumentalunterricht in vielen Fächern an. Weitere sollen nach und nach dazukommen. Allerdings müssen im Musikschulbetrieb weiterhin strenge Hygieneauflagen eingehalten werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des Musikschulkreises. So wird etwa in getrennten Schüler- und Lehrerzonen mit genügend Sicherheitsabstand unterrichtet. Durch die Auflagen verändern sich auch Stunden- und Raumbelegungspläne. Die Lehrkräfte vereinbaren jetzt mit den  Schülerinnen und Schülern individuelle Unterrichtstermine in Abhängigkeit von der Kapazität. Das Unterrichts- und Hygienekonzept wird ständig den geänderten Rahmenbedingungen angepasst. Chor- und Orchesterproben bleiben vorläufig bis zum 31. August ausgesetzt. Es wird mit weiteren Lockerungen in der nächsten Zeit gerechnet.  

„Wir freuen uns sehr darüber, dass der Unterricht zumindest in dieser Form wieder starten kann“, so der städtische Beigeordnete Matthias Kortendieck. „Sowohl die VHS als auch die Musikschule haben einige Online-Angebote ins Leben gerufen, die auch noch weiter laufen. Der persönliche Kontakt hat jedoch allen sehr gefehlt und wir sind froh, dass wir die Angebote langsam wieder aufleben lassen können.“