Die Stadt Lüdinghausen bietet interessierten Investoren derzeit ein Grundstück in Seppenrade an, auf dem eine viergruppige Tageseinrichtung für Kinder entstehen soll. Der neue Kindergarten soll dazu beitragen, die Nachfrage nach Kindergartenplätzen im Ortsteil Seppenrade langfristig zu decken. Angeboten wird eine etwa 1800 Quadratmeter große Fläche im künftigen Wohngebiet Kastanienallee-Nordwest. Hier laufen derzeit bereits die Erschließungsarbeiten.

Der Kindergarten soll spätestens am 1. Januar 2020 bezugsfertig sein. Er soll aus zwei Gruppen mit jeweils zehn Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren und zwei Gruppen mit jeweils 25 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren bestehen. Träger des Kindergartens wird die DRK – Kindertageseinrichtungen im Kreis Coesfeld gGmbh – sein.

Die Stadt hat sich für ein Investorenverfahren entschieden, weil sich dies über die Jahre bewährt hat. Wer Interesse hat als Investor aufzutreten, kann sich ab jetzt bewerben und bis zum 6. Juni ein Angebot abgeben. Nähere Informationen können dem Exposé entnommen werden, das im Fachbereich 2/ Liegenschaften der Stadt Lüdinghausen, Borg 2, 59348 Lüdinghausen, oder per E-Mail unter maier@stadt-luedinghausen.deangefordert werden kann.