Für den diesjährigen Lüdinghauser Ehrenamtspreis werden ab sofort Vorschläge entgegengenommen. Gesucht werden hierbei Menschen, die sich in beispielhafter Weise für das Gemeinwohl einsetzen und für eine besondere Ehrung in Frage kommen. Dabei ist der Begriff der ehrenamtlichen Tätigkeit bewusst weit auszulegen. Dabei kommen alle Bereiche, in denen sich Menschen aller Altersschichten auf vielfältige Art und Weise engagieren, grundsätzlich in Betracht: So kann Engagement im sozialen und karitativen Bereich ebenso Gegenstand sein wie zum Beispiel in sportlichen, schulischen, kulturellen, kirchlichen oder sonstigen Tätigkeitsfeldern. Benannt werden können Einzelpersonen oder Personengruppen beziehungsweise Gemeinschaftsaktionen. Neben ehrenamtlichen Tätigkeiten innerhalb bestimmter Organisationsstrukturen können insbesondere auch projektbezogene Hilfsaktionen und Eigeninitiativen bis hin zu Aktivitäten im nachbarschaftlichen oder privaten Umfeld vorgeschlagen werden. Wichtig ist der freiwillige und selbstlose Einsatz, der anderen Menschen zugutekommt.

Für Bürgermeister Richard Borgmann ist der alle zwei Jahre ausgerichtete Preis von enormer Bedeutung: „Zum einen ist der Lüdinghauser Ehrenamtspreis eine gute Gelegenheit, besonders engagierten Menschen die Chance auf eine verdiente Auszeichnung und Würdigung zu geben. Zum anderen möchten wir mit der Verleihung aber auch allen ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und sonstigen Organisationen und Gruppierungen Dank und Anerkennung für ihr Engagement aussprechen.“

Borgmann hofft daher auf viele Vorschläge aus der gesamten Bürgerschaft: „Es gibt so viele Menschen in unserer schönen Stadt, die sich uneigennützig für andere einsetzen. Nominieren Sie daher diejenigen oder denjenigen, welcher es aus Ihrer Sicht am meisten verdient hätte. Auch Gruppennominierungen sind möglich“, wirbt er für eine große Resonanz.

Vorschläge mit entsprechender Begründung sind bis spätestens 12. September 2018 bei der Stadtverwaltung Lüdinghausen einzureichen.

Infos/Kontakt: Stadt Lüdinghausen, Stefan Geyer, Tel. 02591 926-313, E-Mail: geyer@stadt-luedinghausen.de