Die Stadt Lüdinghausen möchte in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren zu ihrer Lebenssituation, ihren Wünschen, Erwartungen und Bedürfnissen befragen. Hierzu hat sie das Institut L·Q·M Marktforschung aus Mainz mit einer repräsentativen Umfrage beauftragt.

Zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger erhalten in den nächsten Tagen ein Schreiben, in dem Bürgermeister Richard Borgmann und der Vorsitzende des Seniorenbeirats Prof. Dr. Norbert Lütke Entrup sie um Unterstützung und die Teilnahme an der Befragung bitten. Die Befragten werden gebeten, den ihnen übersandten Fragebogen möglichst bald auszufüllen und in dem beigefügten Freiumschlag portofrei an L·Q·M zurückzusenden.

Die Fragen beziehen sich unter anderem auf die Wohnsituation, die Mobilität und soziale Kontakte. Ziel der Befragung ist es, Lüdinghausen künftig noch seniorenfreundlicher zu gestalten. Wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Verwaltung, Hilfsbedürftigen und Helfern, Älteren und Jüngeren ist, hat sich in der Corona-Krise deutlich gezeigt. Mit den aus der Befragung gewonnenen Daten möchten Politik, Verwaltung und Seniorenbeirat in Lüdinghausen und Seppenrade wichtige Impulse setzen und an den richtigen Stellen aktiv werden.

Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig und anonym. Alle Anforderungen des Datenschutzes werden erfüllt. Die Untersuchung wird aber nur dann zuverlässige Ergebnisse liefern, wenn möglichst viele der ausgewählten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen. „Ich bitte Sie herzlich darum, die Fragen zu beantworten, damit wir uns ein Bild von Ihrer Situation machen und bestmöglich darauf reagieren können“, so Bürgermeister Richard Borgmann. „Lüdinghausen soll eine Stadt für alle Generationen sein, die auf die speziellen Bedürfnisse jedes Alters eingeht und alle mit einbezieht. Nur so kann unsere Gemeinschaft so stark sein, wie wir es uns wünschen.“

Für Rückfragen stehen Ihnen auf Seiten der Stadt Lüdinghausen Ulrike Hattebuer, Tel. 02591 / 926-110, und auf Seiten von L∙Q∙M Marktforschung Dr. Klaus Kortmann, Tel. 06131 / 97 212-14, gerne zur Verfügung.