BUNT soll es zugehen beim Familientag 2018 in Lüdinghausen. Die Stadt plant die Neuauflage des Familientages für Samstag, 23. Juni 2018 und knüpft damit an die - vor vier Jahren zum ersten Mal erfolgreich durchgeführte – Veranstaltung an.

2014 taucht der Programmpunkt „Familientag“ erstmals auf dem Lüdinghauser Veranstaltungskalender auf und wird ein voller Erfolg. Alle sind sich einig, einer Wiederholung steht nichts im Wege. Nun soll das Veranstaltungskonzept von damals neu aufgelegt werden.

Erneut möchte die Stadt zwischen Rathaus und Burg Lüdinghausen eine Plattform bieten, auf der hiesige Vereine, Institutionen, Gruppierungen, Beratungsstellen, Bildungseinrichtungen, Kindertagesstätten und Familienzentren, Altenheime u.v.m. einen Tag lang ihre Stärken in Sachen Familie präsentieren. Ziel ist es, ein möglichst umfassendes Bild von der praktischen Familienarbeit in Lüdinghausen „zu malen“ und so für Jung und Alt, für Klein und Groß ein adäquates, interessantes Tagesangebot zu präsentieren.

Hier können Familien nicht nur Informationen sammeln, sondern darüber hinaus Kontakte zu anderen Familien knüpfen, Junioren und Senioren miteinander ins Gespräch kommen und – ganz wichtig - miteinander aktiv werden. Eine Vielzahl von Mitmachangeboten sowie ein attraktives Bühnenprogramm, gestaltet von hiesigen und externen Künstlern, will einladen, FAMILIE zu leben und kommunale „FAMILIENSTÄRKE“ zu erleben.

„In einer Zeit, in der die Lebensform Familie einem starken Strukturwandel unterzogen ist, ist es besonders wichtig, sich den Wert von Familie bewusst zu machen.“, da sind sich Matthias Kortendieck, Beigeordneter der Stadt Lüdinghausen, und Martina Götsch vom kommunalen Familienmanagement sicher. Denn eines sei klar: Der Familie als „Keimzelle unserer Gesellschaft“ werde auch in Zukunft eine große Bedeutung zukommen.

Damit der Familientag auch tatsächlich ein lebendiges Treiben für alle Lüdinghauser Bürger zwischen 0 und 100 Jahren, ein Tag zum Mitmachen und Zuschauen wird, bittet die Stadt schon heute darum, sich verbindlich für einen der kostenlosen Standplätze, eine der unentgeltlichen Aktionsflächen oder einen eigenen Bühnenact anzumelden. Den Ideen sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt.

Anmeldeunterlagen zum Familientag erhalten alle Interessierten bei Martina Götsch, unter Tel. 02591/926-291 oder unter goetsch@stadt-luedinghausen.de.