Bereits zum dritten Mal hat das Clean-Team die Saubermach-Aktion „Lüdinghausen putzt sich raus“ auf die Beine gestellt. Am Dienstagvormittag trafen sich Organisator Markus Stückmann, Bürgermeister Richard Borgmann, der die Aktion als Schirmherr vertritt, und Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und des St.-Antonius-Gymnasiums mit ihren stellvertretenden Schulleitern Christian Gebhardt und Jörg Schürmann auf dem Rathausvorplatz.

Besonders über das Engagement der Kinder freute sich Bürgermeister Richard Borgmann. „Es ist toll, dass ihr bei dieser wichtigen Sache dabei seid und euch für unsere Umwelt einsetzt“, sagte er. Der eigentliche Saubermach-Tag, der unter dem Motto „Lüdinghausen putzt sich raus“ steht, findet am Samstag, den 9. März statt. Die Schülerinnen und Schüler der beiden teilnehmenden Schulen befreien die Stadt schon an den Schultagen zuvor vom Müll.

Borgmann bedankte sich bei Markus Stückmann für seinen unermüdlichen Einsatz, um Lüdinghausen sauber zu machen und ein Zeichen für den aktiven Umweltschutz zu setzen. Er hoffe sehr, dass sich möglichst viele an der Aktion beteiligen.

Alle interessierten Teilnehmer treffen sich am Samstag, den 9. März, um 9 Uhr an der Pferdewiese. Von da aus ziehen die Müllsammler in Gruppen in ihre jeweiligen Gebiete. Zum Dank gibt es anschließend vom Clean-Team in der Burg Lüdinghausen Bratwurst, Erbsensuppe, Kuchen, belegte Brötchen und Kaffee.

Jeder ist herzlich eingeladen, bei der Aktion mitzumachen. Anmeldungen werden unter den Telefonnummern 02591-507562 oder 0160-98768292, per Mail unter clean-team-lh@hotmail.com und über Facebook (Stichwortsuche: Lüdinghausen putzt sich raus) entgegengenommen.