In Zeiten der Corona-Pandemie mit auferlegter Kontaktsperre und Unterrichtsverbot für den Volkshochschulkreis Lüdinghausen stellt sich die VHS auf die geänderten Bedingungen ein und bietet Web-Seminare (Kurzform: Webinare) an. Webinare sind Online-Kurse in einem virtuellen Klassenzimmer, die live stattfinden und zu denen sich Teilnehmer mit einem speziellen Zugang anmelden. Die Teilnehmer können jeweils selbst entscheiden, ob sie Kamera und Mikrofon einschalten oder über reine Textnachrichten (Chatfunktion) teilnehmen.

„Die Webinare sind als Ergänzung zu den bewährten Präsenzveranstaltungen des Volkshochschulkreises zu verstehen. Keineswegs werden sie künftig die wertvolle direkte Kommunikation und Begegnung ersetzen“, betont Andrea Bauhus, Leiterin des Volkshochschulkreises Lüdinghausen.

Der Volkshochschulkreis öffnet sich aber den geänderten Lerngewohnheiten der Nutzenden und prüft, inwieweit sich Kooperationen und Netzwerke stärker nutzen lassen, um digitale Formate an den Start zu bringen. Ein Netzwerk der Volkshochschulen in Lengerich, Emsdetten, Ochtrup, Warendorf und des Volkshochschulkreises Lüdinghausen bietet im Mai eine gemeinsame Webinar-Reihe an, die gleichzeitig an allen Standorten beworben wird.

Schon im April startet ein erstes Angebot im Volkshochschulkreis Lüdinghausen. Der Dozent Dominik Horstmann thematisiert mit seinem Webinar „Training zu Hause – aber richtig! Viel Zeit, aber keine Motivation?“ zum einen die ungewohnte Situation, den üblichen Sport nicht ausüben zu können und zum anderen wird die Motivation gestärkt, regelmäßig und dauerhaft Sport auszuüben. Das Webinar beginnt am  Mittwoch, den 15. April, um 18 Uhr.

Weitere Informationen zu den zunächst kostenfreien Angeboten des Volkshochschulkreises finden Interessierte unter auf der Internetseite der Volkshochschule. Anmeldungen werden online sowie per Mail unter vhs@stadt-luedinghausen.de entgegengenommen.