Buntes Kulturleben auf der Burg Lüdinghausen: Auch in diesem Jahr werden wieder abwechslungsreiche Veranstaltungen und große Unterhaltung in der Renaissanceburg geboten. Das Kulturprogramm für die erste Jahreshälfte ist nun erschienen und liegt unter anderem bei Lüdinghausen Marketing, im Foyer des Rathaus-Neubaus, in Arztpraxen, bei Kreditinstituten und den Kulturämtern der Region aus. Alle Interessierten können es kostenlos mitnehmen.

Die Broschüre beinhaltet eine Terminübersicht über Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerte, Märkte und Kursangebote. Neben der Stadt Lüdinghausen sind zahlreiche weitere Veranstalter wie die Musikschule, die Volkshochschule und Lüdinghausen Marketing vertreten. Besonders einladen möchte die städtische Kulturbeauftragte Martina Götsch alle Musikbegeisterten zu einer musikalischen Stadtführung durch Paris. Am Donnerstag, den 23. April, werden auf dieser Tour die ganz großen Klassiker der französischen Chancons zu hören sein.

Ein weiteres Highlight bildet die 19. Auflage der Märchentage in Lüdinghausen und Seppenrade. „Dieses Mal liegt allen Märchendarbietungen der Weg als Motto für eine Lebensentwicklung zugrunde“, so Götsch. Dem Thema nähern sich die Erzählerinnen und Erzähler auf ganz individuelle Art und Weise. „Es ist für jeden etwas dabei, egal ob groß oder klein“, verspricht Götsch.

Durch die Arbeit vieler Akteure präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder eine bunte Kulturmischung aus Literatur, Musik, Kino, Kunst und Tanz. Die Stadt Lüdinghausen lädt alle Kulturbegeisterten ganz herzlich dazu ein, die Burg Lüdinghausen durch ihren Besuch zu einem besonderen Ort der Begegnung werden zu lassen.