Eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte für die ganze Familie zeigt das Wittener Kinder- und Jugendtheater auf Einladung der Stadt Lüdinghausen am Samstag, den 30. November, in der Aula der Realschule. Hoch im Norden, am Polarkreis vergnügen sich Lars, der kleine Eisbär, und sein Freund Robbi, die Robbe, mit Schneekugelkullern, als ein Eskimo mit einem Schlitten voller Tannenbäume eine Rast einlegt. Lars und Robbi belauschen den Menschen in sicherer Entfernung bis er wieder verschwunden ist und finden einen Tannenbaum, der vom Schlitten gefallen ist. Das Abenteuer beginnt als die beiden beschließen, herauszufinden, was es mit dem Tannenbaum auf sich hat und was eigentlich Weihnachten ist.

Das Kindertheaterstück zeigt Kostüme und Bühnenbild wie aus dem Bilderbuch und präsentiert Lieder, die ins Ohr gehen. Das Kulturamt der Stadt Lüdinghausen weist darauf hin, dass das Stück für Kinder ab drei Jahren geeignet ist und empfiehlt kleinen Gästen, ein Sitzkissen mitzubringen. Es herrscht freie Platzwahl.

Karten sind im Vorverkauf bei Lüdinghausen Marketing (Borg 4, 59348 Lüdinghausen, Telefon: 02591/78008) erhältlich und kosten 4,50 Euro für Kinder und 7 Euro für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren. Das Stück beginnt um 16 Uhr und dauert etwa eine Stunde.