Gut gebildet und trotzdem keine vielversprechenden Aussichten am Arbeitsmarkt? Das muss nicht sein! Der Weg in die Selbständigkeit (haupt- oder nebenberuflich) kann eine echte Alternative sein. Gründungen von und mit Frauen nehmen immer mehr zu. Welche Fördermöglichkeiten es gibt, was es zu beachten gilt und wie eine Unternehmensgründung angegangen werden kann, erklärt Nathalie Reichel von der Wirtschaftsförderung des Kreises Coesfeld.

Der Vortrag sollte eigentlich im Rahmen der Weiterbildungsreihe „wegfinderin“ der Gleichstellungsbeauftragten als Präsenzveranstaltung stattfinden. Doch aufgrund der Coronapandemie wird aus dem Vortrag ein  kostenloses Webinar. Barbara Wieschhues, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lüdinghausen, ebenso wie alle Kolleginnen im Kreis Coesfeld, freut sich über dieses Angebot der Wirtschaftsförderung.

Der Zugang zum Webinar für interessierte Frauen ist ganz einfach. Mit dem PC(Kamera und Audiozugang nicht unbedingt erforderlich), dem Laptop, dem Tablet oder sogar mit dem Smartphone kann man sich ohne Voranmeldung in das Webinar einloggen. Der Zugangslink für die Teilnehmerinnen ist wie folgt: https://us02web.zoom.us/j/84010492392. Über diesen Link können sich die Teilnehmerinnen zu 18.00 Uhr am 14.05.2020 einloggen. Es ist keine vorherige Registrierung nötig, allerdings müssen sich die Teilnehmerinnen mit Namen und Mailadresse einloggen. Wenn aktiv Fragen gestellt werden möchten, müssten diese Teilnehmerinnen über eine Audiofunktion verfügen. Bei Fragen steht Nathalie Reichel gern telefonisch zur Verfügung: 02594/78240-24.