Ab Mittwoch, den 3. Juli, beginnen die Bauarbeiten auf dem Friedhof in Seppenrade zur Sanierung des zweiten Hauptweges. Bedingt durch den anstehenden Boden kommt es bislang dort bei anhaltendem Niederschlag zu Staunässe bis an die Wegeoberfläche. Um eine besser begehbare Wegefläche zu schaffen, wird eine Drainage verlegt sowie ein mit Rechteckpflaster befestigter Weg hergestellt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende August andauern. In dieser Zeit ist mit Behinderungen und Absperrungen auf dem Friedhof in Seppenrade zu rechnen.