Um die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus auf Unternehmen und Selbstständige abzufedern, gibt es mittlerweile zahlreiche Angebote von unterschiedlichen öffentlichen Stellen – von der Unterstützung bei Liquiditätsengpässen über erweitertes Kurzarbeitergeld bis hin zu steuerlichen Erleichterungen. Einen Überblick über die Angebote und die jeweiligen Ansprechpartner gibt ein Informationspapier zum Thema, das die Wirtschaftsförderung des Kreises Coesfeld (WFC) gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken, den Kreishandwerkerschaften der Kreise Coesfeld und Borken sowie dem Unternehmerverband „Aktive Unternehmen im Westmünsterland“ erstellt haben.

Es handelt sich dabei jedoch um eine Momentaufnahme. Aktuelle Änderungen und Entwicklungen werden regelmäßig in das Papier eingearbeitet. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie auf der Homepage der WFC.