Einige Bürger haben sich bei der Stadt Lüdinghausen gemeldet und auf Stellen hingewiesen, an denen sie Müll entdeckt haben. Die Verwaltung bedankt sich ganz herzlich für diese Hinweise. „Durch Ihre Aufmerksamkeit ist es uns möglich, diese Bereiche zu identifizieren und den Müll zu beseitigen“, so Bürgermeister Richard Borgmann.

Bei gutem Wetter sind die Mülleimer des Marktplatzes oft sehr voll. Aus diesem Grund hat sich die Stadt dazu entschlossen, auch am Samstag die Mülleimer auf dem Marktplatz durch den städtischen Bauhof leeren zu lassen. Sonntags werden die Mülleimer am Marktplatz in der Sommerzeit durch die Firma Remondis geleert.

Borgmann nimmt die Hinweise aber auch zum Anlass, um einen dringenden Appell an die Bürgerschaft zu richten. „Wir alle sind Bürger dieser Stadt und somit haben auch wir alle gemeinsam dafür Sorge zu tragen, dass Lüdinghausen und Seppenrade sauber gehalten werden“, so Borgmann. „Niemand käme auf den Gedanken, Müll im eigenen Wohnzimmer auf den Boden zu werfen. Wieso ist es in der Natur und auf städtischen Plätzen anders, die doch sozusagen das Wohnzimmer von uns allen sind?“ Er sei sich sicher, dass nur einige wenige ihren Müll gedankenlos wegwerfen. „Wenn ein Mülleimer voll ist, kann man seinen Abfall zum nächsten Eimer tragen oder ihn zur Not auch einmal mit nach Hause nehmen“, sagt Borgmann. „Jeder Bürger trägt eine Verantwortung dafür, wie es in unserer Stadt aussieht und dass wir uns gerne auf den öffentlichen Plätzen aufhalten. Arbeiten wir gemeinsam daran und überlassen wir die Müllbeseitigung nicht nur einigen wenigen.“