In der Zeit vor Weihnachten haben Gutscheine Hochkonjunktur. Der Volkshochschulkreis Lüdinghausen möchte daher auch auf sein neues Angebot aufmerksam machen. Ab jetzt sind in allen VHS-Geschäftsstellen in Lüdinghausen, Ascheberg, Nordkirchen, Olfen und Senden Gutscheine zu erwerben.

„Der Betrag ist frei wählbar und der Gutschein ist nicht auf einen bestimmten Kurs oder eine Veranstaltung festgelegt“, verrät VHS-Leiterin Andrea Bauhus. So haben sowohl die Verschenkenden als auch die Beschenkten alle Wahlmöglichkeiten. Die Gutscheine sind das ganze Jahr über erhältlich und in allen Orten einlösbar.

Im Januar startet das zweite Semester der VHS-Kurse. „Da wir nun keine zwei Hefte mehr herausbringen, sondern uns für ein Jahresheft entschieden haben, sind die Gutscheine auch eine gute Möglichkeit, die neue Phase in Erinnerung zu rufen“, erklärt Melanie Schnaase. Das Angebot bildet wie immer eine bunte Mischung. So könnten die Gutscheine zum Beispiel für Opernfahrten oder Yoga-Kurse eingelöst werden. „Wenn ein Mann gar nicht weiß, ob er bei der Schmuckauswahl den Geschmack seiner Frau trifft, warum verschenkt er dann nicht einfach einen Kurs für die Schmuckherstellung?“, nennt Bauhus eine der vielen Möglichkeiten.

Ein Gutschein für die Volkshochschule ist auch eine tolle Möglichkeit, Bildung zu verschenken. Hierfür bieten sich Sprachkurse als Reisevorbereitung oder Smartphone-Kurse für Senioren an. Auch für kleines Geld gibt es Gelegenheiten, wie zum Beispiel Kochkurse, die nur an einem Abend stattfinden.

Für die VHS sei die Einführung der Gutscheine ein tolles Instrument, um sich wieder mehr ins Gespräch zu bringen. In anderen Orten wurden bereits sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Bauhus hofft, dass auch die Bürgerinnen und Bürger im VHS-Kreis das Angebot gut annehmen werden.