Stadt Lüdinghausen

Die offizielle Website der Stadt Lüdinghausen - Steverstadt Lüdinghausen und Rosendorf Seppenrade

Das Internetportal der Stadt Lüdinghausen
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite

Das Internetportal der Stadt Lüdinghausen

Montag, 27.10.2014

Theaterfassung am 31. Oktober 2014 um 20:00 Uhr in der Aula der Realschule

„Ziemlich beste Freunde“ auf der KulturBühne Lüdinghausen

 Theaterfassung am 31. Oktober 2014 um 20:00 Uhr in der Aula der Realschule In einer Aufführung des Tournee-Theaters Thespiskarren spielen in den Hauptrollen Timothy Peach als gelähmter Philippe und Felix Frenken als Pfleger Driss. Die Regie hat Gerhard Hess. Ferner spielen Sara Spennemann und Michel Haebler. (Foto © Matthias Stutte) Der reiche, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmte Philippe hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Und er sucht einen neuen Pfleger, denn keiner hält es länger bei ihm aus. Da schneit der freche Ex- Knacki Driss aus der Pariser Banlieu herein, der – um Arbeitslosengeld beziehen zu können – eigentlich nur Philippes Unterschrift auf seiner Ablehnung braucht. Doch der ebenso respekt- wie furchtlose ...

Beratungsangebot für Existenzgründer

Kreishandwerkerschaft im Lüdinghauser Rathaus

Die Kreishandwerkerschaft Coesfeld setzt die Reihe ihrer regelmäßigen Beratungsnachmittage für Existenzgründer im Lüdinghauser Rathaus fort. Für Fragen rund um die Selbstständigkeit steht am Mittwoch, dem 5. November 2014, ab 13.00 Uhr, Herr Henner Rohde im Rathaus zur Verfügung. Als Berater ist er bei der Kreishandwerkerschaft für den Bereich Existenzgründerservice, Beratung und Coaching zuständig. Wer Fragen rund um die Selbstständigkeit hat, kann Herrn Rohde Mittwoch telefonisch unter 02591/926-270 erreichen oder ihn persönlich im Rathaus (Altbau, EG, Zimmer A 010) aufsuchen.

Weiterführende Informationen

 

„Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Radfahren in Lüdinghausen!"

Beim ADFC-Fahrradklima-Test 2014 werden bundesweit Bürger zum Fahrradfahren in ihrer Stadt befragt. Im Jahr 2012 konnte sich Lüdinghausen dabei immerhin den 19. Platz aller Kommunen unter 100.000 Einwohnern sichern. In diesem Jahr können Sie nun wieder sagen, was gut läuft, was nicht ganz so gut läuft und in welchem Bereich Sie Verbesserungsmöglichkeiten sehen.

Hier geht es direkt zur Umfrage.

Die Umfrage läuft vom 24. September bis zum 30. November 2014. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2015 präsentiert. Der ADFC-Fahrradklima-Test wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

Fragen und Anregungen zur Umfrage und zum Radfahren in Lüdinghausen nimmt der Radverkehrsbeauftragte Johannes Pickert entgegen:

Telefon: 02591/926 247 (Dienstag bis Donnerstag)

E-Mail:

 

Willkommen im Klutensee-Bad - Erholung ganz nah.

Foto

Baden - Sauna - Fitness. Erleben Sie im Klutensee-Bad Schwimm- und Badespaß mit idealen Trainingsmöglichkeiten für sportliche Schwimmer. Oder relaxen Sie einfach im Wasser mit wunderbarem Panoramablick ins Grüne. Kleine Wasserratten und Badenixen erwartet das neu gestaltete Kinderland mit Dampfschiff und allerlei Nass-Spass. Entspannung und Erholung bietet die vielfältige Saunawelt mit attraktivem Saunagarten. In unserer Gastronomie und dem externen See-Restaurant finden Sie außerdem ein abwechslungsreiches Angebot für den kleinen und großen Appetit.

Klutensee-Bad

 

„Initiative hat sich gelohnt“

Bereits 3.500 LH-Kennzeichen vergeben

Vor rund zwei Jahren hat eine Bundesratsentscheidung die Wiedereinführung von Kfz-Altkennzeichen möglich gemacht. Nach der Zustimmung durch den Kreis Coesfeld konnten dann erstmals am 17. Mai dieses Jahres LH-Kennzeichen zugeteilt werden. Bürgermeister Richard Borgmann zeigt sich heute froh, dass die Politik auf Bundes-, Landes- und Lokalebene ihren Beitrag zur Umsetzung eines Bürgerwunsches geleistet hat. „Inzwischen sind deutschlandweit fast 280 Altkennzeichen wieder aktiviert worden, weitere werden noch folgen. Das LH-Kennzeichen wurde bereits innerhalb eines halben Jahres rund 3.500-mal vergeben. Die Initiative hat sich also gelohnt“, freut sich Borgmann insbesondere über die riesige Resonanz vor Ort. Nach einer Phase mit vielen Umkennzeichnungen von Fahrzeugen sei jetzt davon auszugehen, dass bei den Neuzulassungen das LH-Kennzeichen verstärkt nachgefragt werde und so die Zahl stetig steigen werde.

Weiterführende Informationen