Stadt Lüdinghausen

Die offizielle Website der Stadt Lüdinghausen - Steverstadt Lüdinghausen und Rosendorf Seppenrade

Das Internetportal der Stadt Lüdinghausen
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite

Das Internetportal der Stadt Lüdinghausen

Mittwoch, 02.09.2015

Kürbissaison hält Einzug

Bauernmarkt am Samstag von 9 bis 16 Uhr

 Kürbissaison hält Einzug In gewohnt angenehmer Atmosphäre bietet am kommenden Samstag der Bauernmarkt mit rund 40 Ausstellern die bunte Vielfalt dessen, was die umliegenden landwirtschaftlichen Höfe, Weiden und Stallungen zum Spätsommer hervorbringen: gesundes Obst und Gemüse der Saison, frisch gebackenes Brot, Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Erzeugung, schmackhafte Käseprodukte oder herbstliche Botanik und Dekoration. Mit dem September hält auch die Kürbissaison Einzug, und bringt die angenehmen Pastellfarben auf die Verkaufsstände. Zahlreiche handwerklich-kreative Produkte werden angeboten, viele aus Materialien, wie man sie in der Natur finden kann. Dazu einiges aus Schmuck und Metall. Auch wer ein ...

Borgmann: „Bürgerwille war der entscheidende Impuls“

LH-Kennzeichen auch im Kreis Unna

Ab sofort können sich auch die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Unna für das LH-Kennzeichen entscheiden. Neben den inzwischen über 9.000 Fahrzeughaltern im Kreis Coesfeld, die bereits mit dem LH-Kürzel unterwegs sind werden damit auch jenseits der Kreisgrenze weitere hinzukommen. Eine Entwicklung, die vor wenigen Jahren noch unmöglich erschien, erinnert sich Bürgermeister Richard Borgmann an die Anfänge der Kennzeichenliberalisierung: „Im Mai 2010 fand eine Bürgerbefragung auf dem Marktplatz statt, die deutlich machte, dass viele – insbesondere auch junge – Lüdinghauser Bürgerinnen Bürger für das LH-Kennzeichen waren. Dieser Bürgerwille war der entscheidende Impuls für den dann folgenden langjährigen Einsatz für die Wahlfreiheit beim Autokennzeichen.“ Es habe jedoch auch Widerstände auf politischer Ebene gegeben, mitunter sei man auch belächelt worden. Borgmann dankt in diesem Zusammenhang allen Beteiligten, die trotz einiger Rückschläge an diesem Ziel festgehalten hätten. „Insbesondere die Akteure der Bürgerbewegung „Sag Ja zu LH“ haben deutlich gemacht, wie breit der Wunsch nach dem LH-Kennzeichen in der Bevölkerung verankert war“, so Borgmann.

Weiterführende Informationen

 

WasserBurgenWelt: Puzzleaufgabe gelöst, A-Stempel überreicht

WasserBurgenWelt: Puzzleaufgabe gelöst, A-Stempel überreicht

Nachdem das Projekt "WasserBurgenWelt" im November 2014 bereits offiziell in den A-Status der Regionale 2016 gehoben wurde, folgte in dieser Woche die symbolische Auszeichnung – im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung von Stadtrat und Kreistag in der Burg Vischering in Lüdinghausen, wo den Abgeordneten der aktuelle Planungstand des gemeinsamen Vorhabens vorgestellt wurde.

Weiterführende Informationen

 

Schadstoffmobil am Wertstoffhof

Das Schadstoffmobil ist am Freitag, den 04.09.2015, wieder in Lüdinghausen im Einsatz. Sonderabfälle aus privaten Haushalten können in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr auf dem Wertstoffhof der Firma Remondis, Robert-Bosch Straße 22, abgegeben werden. Zu den Sonderabfällen gehören insbesondere Altbatterien, flüssige Farbrückstände, Spachtelmasse, Lösungsmittel, Fotochemikalien, Nitroverdünnung, Waschbenzin, Rostschutzmittel, Säuren, Laugen, Pflanzenschutzmittel und Spraydosen (soweit nicht mit dem „Grünen Punkt“ versehen). Nicht zu den Sonderabfällen gehören pinselreine Farb- und Lackdosen, sowie ausgetrocknete Pinsel. Leuchtstoffröhren werden auf dem Wertstoffhof angenommen. Die Entsorgung von Altmedikamenten kann über die Restmülltonne erfolgen.

Die Bürger werden gebeten, die Schadstoffe direkt an die Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens Drehkopf zu übergeben und nicht am Tor des Wertstoffhofes abzustellen. Für Rückfragen nach Art und Umfang der über das Schadstoffmobil zu entsorgenden Sonderabfälle wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung der Stadt Frau Fladderak, Telefon: 926 – 259.

 

In lokale Wirtschaftskreisläufe hervorragend eingebunden

Borgmann und Heitkamp zu Besuch bei der Caritas-Werkstatt InduTex

 In lokale Wirtschaftskreisläufe hervorragend eingebunden

Mit einem Besuch bei der Caritas-Werkstatt InduTex an der Seppenrader Straße pflegte Bürgermeister Richard Borgmann begleitet von Wirtschaftsförderer Armin Heitkamp den guten und regelmäßigen Kontakt zwischen der Stadt Lüdinghausen und der Behinderten-Einrichtung. Bei einem Rundgang gaben Werkstattleiter Markus Döpker und die stellvertretende Werkstattleiterin Sonja de Vries aktuelle Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche wie zum Beispiel in die Näherei oder den Renovierungsservice. In der Papeterie machen Kommissionierungsarbeiten von Warengütern für bekannte Reifenhersteller und Automobilfirmen einen Schwerpunkt aus.

Weiterführende Informationen

 

André Schweers: Memoria

Kunstausstellung in der Burg Lüdinghausen vom 6.9.- 18.10.2015

 André Schweers: Memoria

Andre´Schweers ist ein Künstler, der seine Arbeit fühlen und wachsen sehen muss. Das Material nicht abtragend wie ein Steinmetz, sondern es auftragen, modellieren, mit ihm spielen, inspiriert ihn Neues auszuprobieren.

Bei Arbeitsaufenthalten an verschiedenen archäologischen Ausgrabungsstätten in Frankreich, Italien, Griechenland und der Türkei faszinierten ihn die urbanen und archaischen Strukturen, die ihre eigene Entstehungsgeschichte haben. Es geht ihm darum das vor Ort gesehene zu erfassen: Wegnetze, Landschaften, Mauerverläufe oder Höhlen und Wabenformen und sie in seine Arbeiten umzusetzen.

Weiterführende Informationen