Ansprechpartner

Robert Breuer
Fachbereich 3 - Planen und Bauen

Stadt Lüdinghausen
Borg 2
Rathaus-Neubau, 3. Obergeschoss, Raum 317
59348 Lüdinghausen

Helga Wagner
Fachbereich 3 - Planen und Bauen

Stadt Lüdinghausen
Borg 2
Rathaus-Neubau, 3. Obergeschoss, Raum 316
59348 Lüdinghausen

Im Folgenden erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Kanalbestand sowie zum Straßenendausbau der aktuellen Neubaugebiete in Lüdinghausen. 

Ausbauhöhen der Straßen

In den Endausbauplänen, die Ihnen die Stadt Lüdinghausen für Ihre Planung auf die Internetseite gestellt hat, sind an den Grundstücksgrenzen die Ausbauhöhen in grün „mit Rahmen“ aufgeführt. Auf dieser Höhenlage wird die Randeinfassung der fertigen Straße verlaufen. Diese Höhenangabe bezieht sich auf "Höhe über Normalnull". Umgangssprachlich heißt die Bezugshöhe Meereshöhe. Um diese Ausbauhöhen an Ihren Grundstücksgrenzen anzuzeigen, benötigen Sie eine Anschlusshöhe (Bezugshöhe). Diese kann Ihnen Ihr öffentlich bestellter Vermesser im Rahmen der Gebäudeabsteckung angeben. Sie sollten nur gesicherte Bezugshöhen verwenden. Die Verwendung von Kanaldeckelhöhen aus den Kanalbestandsplänen als Anschlusshöhe erfolgt auf eigene Gefahr.

Hinweis:
Im Grenzbereich zur öffentlichen Straßenfläche kommt es beim Anlegen der Grundstückszufahrten immer wieder zur Überbauung der gemeinsamen Grenze. Im Rahmen des Straßenendausbaues sind diese Flächen dann zurückzubauen und anschließend an die Randeinfassung anzupassen. Es wird empfohlen, mit Ihrem Ausbau 30 cm von der gemeinsamen Grenze zurückzubleiben und den Übergang erst nach dem Endausbau der Straße zu erstellen.

Versiegelung von Grundstücksflächen

Beachten Sie bitte bei Ihren Planungen die Angaben im Bebauungsplan zur Gestaltung von Einfahrten und zur maximalen Versiegelung.