Ansprechpartner

Bastian Spliethoff
Fachbereich 3 - Planen und Bauen

Stadt Lüdinghausen
Borg 2
Rathaus-Neubau, 3. Obergeschoss, Raum 312
59348 Lüdinghausen

Derzeit sind 71 Baudenkmäler und 14 Bodendenkmäler in die Denkmalliste der Stadt Lüdinghausen eingetragen. Die eingetragenen Gebäude bezeugen die städtebauliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Stadtgeschichte und prägen den Charakter des Stadtbildes. An ihnen lässt sich die bauliche und soziale Entwicklung der Stadt über Jahrhunderte hinweg ablesen.

Neben den großen und überregional bedeutsamen Baudenkmälern wie der Burgen Vischering, Kakesbeck, Lüdinghausen und Wolfsberg, der St.-Felizitas-Kirche oder der Gräften-Hofstelle Grube stehen auch diverse Wohngebäude, Handwerkerhäuser und Villen sowie verschiedene landwirtschaftliche Gebäude und Hofanlagen unter Denkmalschutz.

Im GIS-Portal des Kreises Coesfeld bekommen Sie weitere Informationen zu den Denkmälern in Lüdinghausen und der Region.