„Die Gemeinden sind die Grundlage des demokratischen Staatsaufbaues. Sie fördern das Wohl der Einwohner in freier Selbstverwaltung durch ihre von der Bürgerschaft gewählten Organe.“

Dieser Wortlaut stammt aus der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Vertretung der Bürgerschaft ist der Stadtrat, der für die Dauer von fünf Jahren gewählt ist. Der Rat der Stadt ist zunächst für sämtliche Angelegenheiten der Stadt zuständig. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass er die Entscheidung über gewisse Angelegenheiten auf seine Ausschüsse oder den Bürgermeister überträgt.

Die Ratssitzungen finden üblicherweise im Kapitelsaal sowie die Ausschusssitzungen im Ausschusszimmer der Burg Lüdinghausen, Amthaus 14, statt. In beiden Räumlichkeiten sind Zuhörerplätze eingerichtet, um jedem Bürger eine Verfolgung des öffentlichen Teils der jeweiligen Sitzung zu ermöglichen.

Nähere Informationen zu den Sitzungen des Rates sowie der Ausschüsse finden Sie im Ratsinformationssystem
der Stadt Lüdinghausen. Hierin finden Sie eine Aufstellung sämtlicher Gremien, den Sitzungskalender, die Mandatsträger sowie die Einladungen zu den Sitzungen inklusive der Erläuterungen zu den einzelnen öffentlichen Tagesordnungspunkten.  

Die aktuelle Sitzverteilung im Rat der Stadt Lüdinghausen (zzgl. Bürgermeister)