Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Dienstag, 4. Dezember 2018

„Ohne ehrenamtliches Engagement würde Lüdinghausen nicht funktionieren“

Bürgermeister Richard Borgmann zum „Tag des Ehrenamtes“

Der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember ist für Bürgermeister Richard Borgmann Anlass, sich bei den vielen Menschen in Lüdinghausen und Seppenrade zu bedanken, die sich selbstlos für das Wohl der Gemeinschaft einsetzen:

„Für mich wäre eine Stadt wie Lüdinghausen ohne das ehrenamtliche Engagement nicht denkbar. Lüdinghausen könnte nicht auf diese Weise existieren, wenn nicht jeden Tag viele Menschen, Vereine und Organisationen dafür eintreten würden, unsere schöne Stadt noch besser zu machen.

Ehrenamt bedeutet auch: Den Blick nach vorne richten, um zu überlegen, was man tun kann, damit das Zusammenleben aller noch besser funktioniert. In diesem Sinne arbeiten Ehrenamtliche in den Bereichen Feuerwehr und Rettungsdienste, Sport, Freizeit und Brauchtumspflege, Kultur und Musik, Jugend- und Bildungsarbeit, Kirche, Umwelt- und Tierschutz und in der Politik seit Jahren in verschiedenen Projekten. Als Bürgermeister bekomme ich tagtäglich mit, wie sich Bürgerinnen und Bürger aktiv für die Belange in unserer Stadt einsetzen. Ihnen gelten mein ausdrücklicher Dank und meine höchste Anerkennung.

Für all diejenigen, die sich ehrenamtlich einbringen wollen, aber Unterstützung bei Kontaktaufnahme oder Vernetzung benötigen, ist das Büro des Ehrenamtes im Rathaus eine gute Anlaufstelle. Deshalb möchte ich sie dazu ermutigen, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen, wo die Bereitschaft mit dem Bedarf der vielen engagierten Vereine und Verbände abgestimmt wird. Das Ehrenamtsbüro trägt somit zu den gut funktionieren Strukturen vor Ort bei.

Ich vertraue darauf, dass auch in Zukunft viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt die Möglichkeit wahrnehmen, sich aktiv in die Gestaltung einzubringen. Lüdinghausen wird erst durch das Miteinander zu einem lebenswerten Ort, in dem sich jeder zuhause fühlen darf. Dafür danke ich allen Ehrenamtlichen und auch den Vereinen, Gruppen und Organisationen außerordentlich.“