Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Donnerstag, 6. Juni 2019

Lüdinghauser sparen 18 Tonnen CO2

STADTRADELN begeistert noch mehr Teilnehmer als im Vorjahr

Zum zweiten Mal hat die Stadt Lüdinghausen an der bundesweiten STADTRADELN-Kampagne teilgenommen und konnte die Anzahl der erradelten Kilometer gegenüber dem Vorjahr noch weiter steigern. Der städtische Radverkehrsbeauftragte Bastian Spliethoff zeigt sich begeistert über den zweiten Platz im Kreis Coesfeld. „Wir liegen zwar diesmal knapp hinter der Stadt Coesfeld, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem tollen Ergebnis“, sagt er.

In Lüdinghausen haben in diesem Jahr 593 aktive Radlerinnen und Radler in 44 Teams an der Kampagne teilgenommen. Im letzten Jahr waren es 417 Radelnde in 28 Teams. „Dies zeigt, dass das STADTRADELN bei den Bürgerinnen und Bürgern angekommen ist“, freut sich Spliethoff. „Immer mehr Lüdinghauserinnen und Lüdinghauser lassen sich von der Idee, mit Bewegung etwas für die Gesundheit und den Klimaschutz zu tun, begeistern.“ Insgesamt sind die Radlerinnen und Radler 127.380 Kilometer gefahren. Dies sei besonders angesichts des durchwachsenen Wetters in den ersten beiden Maiwochen ein hervorragendes Ergebnis. Im Vorjahr waren es 118.739 Kilometer. In 2019 wurden durch den Umstieg auf das Rad im Vergleich zum Auto 18.088 Kilogramm CO2 eingespart.

Spliethoff erklärt, dass das Ergebnis deutlich zeigt, wie wichtig das Fahrrad für die Menschen in Lüdinghausen sowohl im Alltag als auch in der Freizeit ist. Er hofft, dass sich das STADTRADELN in den nächsten Jahren in Lüdinghausen weiter etabliert und das Auto auch außerhalb der Aktion bei immer mehr Fahrten durch das Fahrrad ersetzt wird. Auch Bürgermeister Richard Borgmann freut sich über die Begeisterung, mit der die Kampagne auch beim zweiten Mal angenommen wurde. „Das STADTRADELN ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger bereit sind, ihren Teil zum Klimaschutz beizutragen“, sagt er. „Gleichzeitig macht es darauf aufmerksam, wie wichtig es vielen Menschen ist, sich regelmäßig an der frischen Luft zu bewegen und für die eigene Gesundheit aktiv zu sein.“

Unter allen aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden nun verschiedene kleine Sachpreise verlost, die von lokalen Akteuren und Unternehmen gesponsert werden. Die Gewinner der Verlosung werden in den nächsten Tagen von der Stadtverwaltung per Mail benachrichtigt und anschließend zu einer kleinen Preisverleihung ins Rathaus eingeladen. Auf der Preisverleihung werden zudem ausgewählte Teams für ihre Leistungen ausgezeichnet.