Aktuelle Meldungen
Stadt Lüdinghausen
Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.
Hilfsnavigation
Hilfsnavigation überspringen
Servicenavigation
Servicenavigation überspringen

Aktuelle Meldungen aus Lüdinghausen.

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Freitag, 5. Juli 2019

Mehr Sicherheit auf dem Fahrrad

Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld begrüßen StVO-Novelle

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat zwölf Maßnahmen zur Stärkung des Radverkehrs vorgeschlagen. Hierzu gehören unter anderem ein generelles Halteverbot auf Schutzstreifen und die Erhöhung der Bußgelder für das Parken in zweiter Reihe, die Einrichtung von Fahrradzonen analog zu den Tempo 30-Zonen, die Einführung des Verkehrszeichens „Radschnellwege“ und die Einführung des Überholverbots von Radfahrenden zum Beispiel an Engstellen. Mit diesen Maßnahmen und der Überarbeitung der Straßenverkehrsordnung soll die Verkehrssicherheit im öffentlichen Straßenraum deutlich erhöht werden.

Die Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld begrüßen diesen Schritt des Bundesministeriums. „Bislang fehlen den Kommunen weitergehende und zeitgemäße Handlungsspielräume, um den Radverkehr sicherer zu gestalten und insgesamt zu stärken“, betont Bürgermeistersprecher Richard Borgmann. Er hofft nun sehr darauf, dass die Vorschläge auch umgesetzt werden, damit die Radinfrastruktur in den Kommunen sicherer und besser wird.

Mit der Zulassung der Elektro-Tretroller werden Radwege in Zukunft noch mehr in Anspruch genommen. Borgmann appelliert daher an Bund und Länder, die Kommunen bei der Finanzierung der Verkehrswende umfangreich zu unterstützen. „Dies kann zum Beispiel durch den Ausbau der Radinfrastruktur an Bundes- und Landesstraßen und eine Verstetigung der Bundesförderung geschehen“, sagt Borgmann. Wichtig sei, die Kommunen bei diesem zukunftsträchtigen Thema nicht allein in der Verantwortung zu lassen.

Lüdinghausen sei genau wie viele andere Kommunen im Kreis Coesfeld eine Stadt der kurzen Wege. „Wir sollten daher versuchen, die Menschen zu motivieren, möglichst oft auf das Fahrrad umzusteigen“, meint der Bürgermeistersprecher. „Dies ist sowohl für die eigene Gesundheit als auch für das Klima von riesiger Bedeutung.“

 Foto